Die schwung- und stilvollen Uhren von KYBOE

KYBOE zählt zu den Uhren-Marken, die auf der ganzen Welt große Popularität genießen. Dafür sorgen eine hochwertige Verarbeitung und das ausgefallene Design der jeweiligen Modelle. In ihnen sind Stil und Coolness eng miteinander verknüpft, sodass sie ein Lebensgefühl vermitteln, das auf Spaß und Erfolg beruht. 

Armbanduhren stellen nicht nur zeitliche Orientierungshilfen dar, sondern dienen auch als Accessoires, in denen ein Lebensgefühl zum Vorschein kommt. Das gilt zum Beispiel für die Uhren der Marke KYBOE. Sie stehen für Spaß, Mode und Erfolg und repräsentieren einen aktiven wie fröhlichen Lifestyle. Wer sich für diese Modelle entscheidet, bringt mit ihnen zum Ausdruck, dass er hart arbeitet, aber auch genauso intensiv feiert. Ihre schwungvolle Formen, ihr strahlender Glanz und ihre Größe machen das unmissverständlich. Aus diesem Grund tragen sie viele Prominente, zu denen unter anderem DJ Tiesto, Sean Paul und DJ Armin Van Buuren, Kim Kötter und der Schauspieler Wesley Sneijder gehören. Sie alle tun sich durch überdurchschnittliche Leistungen hervor und ernten die Früchte ihrer Arbeit, indem sie es sich am Strand oder im Klub gut gehen lassen. Die KYBOE-Uhren sind ein Sinnbild dieser Einstellung und vermitteln ihren Trägern das Gefühl, es im Leben geschafft zu haben.

Eine globale Marke mit Wurzeln in den Niederlanden

Seinen Ursprung hat KYBOE in den Niederlanden, wo Dick Sijmons und Kees de Bruine sich bei der Unternehmensgründung von Blumenfeldern inspirieren ließen. Nachdem ihre Uhren in der Heimat für Aufsehen gesorgt hatten, traten die beiden den Weg nach Südfrankreich und Ibiza an, um ihre Modell auch außerhalb der eigenen Landesgrenzen zu verkaufen. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Insgesamt verkauften Sijmons und de Bruine 200.000 Exemplare, bevor sie sich 2015 in die USA begaben und in Brooklyn weitere Abnehmer fanden. Auf diese Weise erschlossen sie Schritt für Schritt einen Absatzmarkt nach dem anderen. Heute ist KYBOE eine globale Marke, die in Europa, Asien und Nordamerika überall mit mehreren Geschäften Präsenz zeigt. Das Uhrenangebot setzt sich mittlerweile aus zwölf Kollektionen zusammen, wobei jede Serie trotz der Gemeinsamkeiten eine jeweils andere Zielgruppe anspricht.

Die Serien Big Bling, Black und Camouflage

Als luxuriös gelten die Modelle der „Big Bling“-Serie. Diese Wirkung verdanken sie dem Rosegold, aus dem sie bestehen. Außerdem schmücken kleine Kristalle den Ziffernblattrand und tragen dazu bei, dass diese Exemplare preiswert ausfallen. Für die Qualität sorgen eine hochwertige Verarbeitung, eine Wasserdichte bis zu 100 Meter und ein Quarz-Uhrwerk, das allen KYBOE-Modellen eigen ist. Als Unisex-Uhren eignen sie sich für Mann und Frau und teilen diese Eigenschaft mit den Exemplaren der Black-Kollektion. Diese zeichnet sich durch einen klassischen Stil aus, was in erster Linie an der schwarzen Farbe sowohl des Ziffernblattes als auch des Armbandes liegt. Während dieses aus Gummi besteht, ist das Gehäuse mit einem Durchmesser von 48 mm aus Edelstahl hergestellt. Das trifft auch auf die Uhren der Camouflage-Serie zu, die sich jedoch durch ein übergroßes Ziffernblatt unterscheiden. Zu ihren Merkmalen gehört des Weiteren ein Armband aus Silikon-Kautschuk. Dieses Material wirkt sich positiv auf die Reinigung aus, für die nur wenige Minuten erforderlich sind.

Die Serien Chrono, Fluo und Gold

Ein Kautschukband ist auch für die Uhren der Chrono-Reihe typisch, die sich durch Farbenvielfalt hervortut. Da die Modelle eine Wasserdichte von 10 bar haben und über eine Lichtfunktion verfügen, eignen sie sich für sportliche Aktivitäten wie Tauchen oder Wandern. Darüber hinaus sorgt ein gehärtetes Mineralglas für ausreichenden Schutz des Ziffernblattes, das eine Karbonstruktur aufweist. Noch viel greller fallen die Exemplare der Fluo-Kollektion aus. Ob Hellgrün, Rosa, Orange, Pink oder Violett, diese Unisex-Uhren sind in allen Farben erhältlich. Zu ihren besonderen Eigenschaften gehört, dass das Gehäuse anders als bei den Modellen der übrigen Reihen nicht aus Edelstahl, sondern aus Kunststoff besteht. Als Armbandmaterial dient hingegen Plastik, das bei der Reinigung genauso viele Vorteile bietet wie Kautschuk. Im Gegensatz dazu wirken die Uhren der Gold-Serie edel und exklusiv. Funktionell unterscheiden sie sich kaum von den übrigen KYBOE-Modellen, übertreffen sie jedoch bei den ästhetischen Aspekten. Dafür sorgen das Gehäuse, die Lünette und die vielen Metallstegen auf dem Armband, die alle in Gold gehalten sind. 

Die Reihen Marine, Mirror und Raw

Für Pool-Parties und Boot-Touren eignen sich die Exemplare der Marine-Reihe, deren Blauelemente hervorragend zu dem nassen Grund passen und eine frische Atmosphäre hervorrufen, indem sie sich mit Silbertönen abwechseln. Die Kombination dieser beiden Farben findet sich auf Armband und Uhr, was die Modelle zu perfekten Accessoires für coole Typen mit maritimer Abenteuerlust macht. Nicht minder eindrucksvoll sind die Modelle der Mirror-Kollektion. Sie setzen weniger auf Coolness als auf Lichteffekte, die sich durch die überwiegend weiße Farbe ergeben. Dennoch wirken diese Uhren zurückhaltend und dezent, weil Ziffern, Drehlünette und Metallstege den hellen Glanz je nach Modell mit wenigen Schwarz-, Gold- oder Silberelementen auflockern. Erdfarben wie Ocker, Umbra oder Cotto machen hingegen die Raw-Kollektion aus, die auf einen Vintage-Look setzt und den Kunden die Möglichkeit bietet, sich auf eine Reise in die Vergangenheit zu begeben. 

Die Kollektionen Rose Gold, Silver und Summer

Rosegoldelemente sind hingegen das Merkmal einer weiteren Serie, die dieser Farbe ihren Namen verdankt. In ihr sind Rand, Ziffern, Metallstege sowie die Stunden- und Minutenanzeiger der Uhren gehalten, während das Edelstahlgehäuse oder das Mineralglas des Ziffernblattes sie kaum von anderen Modellen unterscheiden. Das gilt für die Exemplare der Silver-Reihe genauso wie für die Summer-Uhren, die jedoch nicht monochrom daherkommen, sondern mithilfe einer Fülle an grellen Farben die schönste Zeit des Jahres zum Ausdruck bringen. Sie steigern das Lebensgefühl und machen Appetit auf Partys, weshalb Urlauber auf diese Modelle nicht verzichten dürfen.

Top